Ein Thema das uns immer wieder beschäftigt ist Jonas Lungenerkrankung. Man merkt ihm im Alltag überhaupt nichts an und wir vergessen eigentlich immer öfter, „dass da etwas ist“.

Beim Planen unserer Reise machen wir uns aber doch ein paar Gedanken. Was ist, wenn irgendetwas ist, wie ist die Ärztliche Versorgung, bestehen irgendwelche Risiken..? Es kommen wohl noch ein paar mehr Sorgen dazu, als normalerweise sowieso schon mit kleinen Kindern.

Wir waren zum Impfen bei unserem lieben Kinderarzt, der natürlich über alles ausführlich informiert ist und haben das Thema mal angesprochen.

Uns ist ein kleiner Stein vom Herzen gefallen als er sagte, dass er überhaupt keine Bedenken hat was unsere Reise betrifft. Er hat erklärt, dass wir noch ein paar Impfungen machen werden bevor es losgeht und dass er uns eine Reiseapotheke zusammenstellt. Das Gespräch war sehr beruhigend für uns und wir sind mit einem guten Gefühl nach Hause gegangen.

Zur Kontrolle ist Jona zusätzlich jedes halbe Jahr im Krankenhaus, da werden wir natürlich auch nochmal nachfragen und uns informieren, ob wir auf irgendetwas achten können oder müssen.

 

Erstmal war das aber wieder ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Wenn wir entspannt sind fühlt Jona sich auch pudelwohl und das ist ja das wichtigste 🙂

 

Ganz erleichterte Grüße von

Saskia und Sören! (Jona macht gerade seinen Mittagsschlaf :))

Please follow and like us:
Kategorien: Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enjoy this blog? Please spread the word :)