Der Traum

…und was wir überhaupt vor haben.

Vor ein paar Jahren sind wir in Australien und Neuseeland gewesen und diese Reise hat unser Leben ein kleines Stück verändert. Wir haben uns in die Weite und in die Natur verliebt. Und jetzt ist da ein kleines Fernweh, das sich irgendwo in unserem Hinterkopf eingenistet hat und nicht mehr weg zu denken ist.

Geht nicht gibt’s nicht’ war das Motto bei unseren ersten Überlegungen, ob man so eine weite und lange Reise überhaupt realisieren kann. Das Ganze auch noch mit einem kleinen Kind. Aber man muss ja schließlich erstmal Träumen, bevor man sich so hohe Ziele steckt.

Wir wollen also raus. Familienzeit Downunder. Die Zeit zu dritt ist uns so wertvoll, dass es für uns eigentlich keinen Weg an unserem Traum vorbei gibt. Und so schlichen sich immer wieder neue Pläne und Ideen in die Köpfe, die wir meistens aufgeschrieben haben.

Mittlerweile wissen wir, dass wir 2019 starten wollen und am liebsten so lange wie möglich unterwegs sein möchten. Wahrscheinlich werden wir uns mit einem Camper oder ähnlichem fortbewegen und die ein oder andere Strecke natürlich mit dem Flugzeug und der Fähre zurücklegen.

Das war es dann aber eigentlich auch schon! Mehr können wir noch nicht sagen. Bei der weiteren Planung seid ihr ab jetzt dabei, wenn Ihr möchtet!

Es gibt noch unzählige Dinge zu planen, zu organisieren und zu erledigen, bevor so ein Abenteuer beginnen kann!

Wir freuen uns, wenn Ihr uns begleitet!

Saskia, Sören und Jona