Wir kommen bei unserer Camperfirma Apollo dieses Mal ganz entspannt mit dem Taxi an. Wir wissen grob was auf uns zu kommt und sind positiv gestimmt, weil wir wissen, dass die Autos von Apollo sehr neu sind. Das war in der Vergangenheit nicht der fall, schlimm kann es also nicht werden 🙂 

Es geht auch alles relativ schnell und wir schließen noch eine Zusatzversicherung ab damit auch wirklich ALLES was uns passieren kann irgendwie abgesichert ist. (Wer uns kennt weiß, dass einfach immer etwas passiert.) Sicher ist sicher.

Wir verstauen noch etwas umständlich Kindersitz und Gepäck und machen uns gleich auf den Weg zum Campingplatz. So ist unser Stellplatz schonmal gesichert und wir können danach ganz in Ruhe Einkaufen und uns mit allem anfreunden.

Schnell stellen wir fest, dass der Platz für 2 Personen perfekt ist, da haben wir ja schon genug Erfahrung, mit Kind ist das ganze dann aber doch eine Herausforderung. Platz im Kühlschrank, wer schläft wo, wessen Klamotten in welcher Ecke… das wird sich jetzt alles nach und nach einpendeln-wir haben ja genug Zeit.

Jona findet unser „Wohnmobil“ jedenfalls super klasse und ist völlig hin und weg.

Wir starten unseren Roadtrip bei 27.867km der Tacho hat sich auf 0 zurückgesetzt und so haben wir jetzt immer genau im Blick, wie weit wir schon gefahren sind. 

Please follow and like us:
Kategorien: Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enjoy this blog? Please spread the word :)